Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER

05.06.2020

Mikrobiota-Diagnostik: Sequenzierung versus Schlüsselbakterien

,

die Mikrobiota-Diagnostik boomt und die Sequenzierung kompletter Darm-Mikrobiome liegt im Trend. Doch die Fülle der Informationen ohne verbindliche Normwerte oder therapeutische Optionen lässt Ärzte und Therapeuten oft ratlos zurück.
Die neue KyberBiom-Diagnostik konzentriert sich deshalb auf die Schlüsselbakterien wichtiger funktioneller Bakteriengruppen, die gut untersucht sind und sich therapeutisch beeinflussen lassen. Zusätzlich erfasst die Diagnostik den Resilienz-Index der Mikrobiota und den FODMAP-Typ.
Das folgende Fallbeispiel einer 31-jährigen Reizdarmpatientin erläutert, welchen Nutzen die neue Diagnostik für die Patienten hat.
Informieren Sie sich außerdem in einem anschaulichen Video, was genau hinter den modernen molekularen Nachweismethoden steckt!

Datenschutz
Wir legen großen Wert auf den Schutz von personenbezogenen Daten. Unsere Datenschutzerklärung haben wir gemäß den strengen Datenschutzbestimmungen aktualisiert, die in der EU-Datenschutz-Grund- verordnung (DSGVO) festgelegt sind.
Gerne informieren wir Sie auch in Zukunft über neue Diagnostik und aktuelle Themen. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, können Sie ihn jederzeit über den Link am Ende des Newsletters abbestellen..
Darüber hinaus können Sie allgemein der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen. Senden Sie dafür einen Widerspruch per E-Mail an: datenschutz@mikrooek.de oder per Post an: MVZ Institut für Mikroökologie GmbH, Datenschutzbeauftragter, Auf den Lüppen 8, 35745 Herborn.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Website.

weiblicher Bauch, Jeans

31-Jährige mit Reizdarm-Beschwerden

Fallbeispiel: Im Oktober 2017 stellte sich die 31-jährige Patientin in der Praxis vor. Sie litt bereits seit zwei Jahren unter abdominellen Beschwerden mit häufig wechselnder Stuhlkonsistenz - von Obstipation bis zur Diarrhoe. Außerdem klagte sie über Meteorismus und …


mehr

Videoschulung: Molekulare Methoden

Für den molekularen Nachweis von Darmbakterien stehen verschiedene Techniken zur Verfügung. Dr. Elke Jaspers erklärt im Video, wie sich die spezifische PCR, die Teilabschnitt-Sequenzierung und das Whole Genome Sequencing unterscheiden…


mehr
Referentin und Grafik zur spezifischen PCR

3D-Bakterien

Intelligente Mikrobiom-Diagnostik

Die KyberBiom®-Diagnostik erfasst den ökologischen Zustand der Mikrobiota und damit ihre Fähigkeit, Störungen zu verkraften. Gleichzeitig weist die Diagnostik Schlüsselorganismen aus sieben funktionellen Mikrobiota-Gruppen nach und bestimmt den FODMAP-Typ des Patienten …


mehr

Neue Seminare zur Mikrobiom-Diagnostik

  • 29.08.2018 in Hamburg
  • 30.08.2018 in Düsseldorf
  • 26.09.2018 in Freiburg
  • 27.09.2018 in Frankfurt

mehr
Notizblock mit Schriftzug Fortbildung

Besuchen Sie unseren YouTubeKanal!

Dort erwarten Sie kurzweilige Lehrfilme zu verschiedenen Diagnostik-Themen. Auch Ihre Patienten finden dort leicht verständliche Videos.


Zum YouTube-Kanal

Mit freundlichen Grüßen aus Herborn
Ihr Team des MVZ Institut für Mikroökologie


MVZ Institut für Mikroökologie GmbH
Auf den Lüppen 8
35745 Herborn
Deutschland


Geschäftsführerin: Dr. Kerstin Rusch
Register: HRB Wetzlar 6351

Wenn Sie den Newsletter an diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Diese E-Mail kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Falls Sie nicht der richtige Empfänger sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, löschen Sie sie bitte ohne deren Inhalte, auch nur teilweise, zu lesen, zu benutzen, zu kopieren oder an Dritte weiterzuleiten. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus E-Mail Kommunikation entstehen.

Bildnachweise:
Newsletter-Titel: Darmflora © Alex / fotolia.com
 various bacteria cells and virus © phonlamaiphoto - fotolia.com
  Terminkalender mit Hinweissticker-Fortbildung…©Zerbor / fotolia.com

newsletter@mikrooek.de